Skip to main content

Referenzen von Dr. Pascal Rheinert

Wir kommen aus der Praxis.

So hat der Geschäftsführer der CONIGON GmbH, Dr. Pascal Rheinert bei seinem vorherigen Arbeitgeber, der Villeroy & Boch AG, den Bereich "Internet & eCommerce" aufgebaut sowie an in verantwortlicher Stelle geprägt.

 

Sie sehen hier einige der von ihm geleiteten Projekte, die er zusammen mit seinem Team erfolgreich ins Ziel geführt hat.

Projekte und Referenzen

  • Erarbeitung der Online-Strategie und Aufbau der „Content-Supply-Chain“
  • Clusterung von Partnern und Zuordnung von „Content-Klassen“ 
  • Etablierung Contentserv-PIM als zentrale Anwendung mit weltweiter Nutzung
  • Anbindung SAP-System (Grundinfos, Preise, Bestände)
  • Anbindung an eigenen Magento-eShop und Typo3-CMS
  • Konzeption & Umsetzung von Partner-Anbindungen (Amazon, Otto)
  • Print-Ausleitungen (Messe-Preisliste etc.)
     
  • Einführung Contentserv-PIM als zentrale Produktdatenbank
  • Etablierung Contentserv-PIM als zentrale Anwendung mit weltweiter Nutzung
  • Anbindung SAP sowie Ausleitungen zu Internet-Auftritt und Handelspartnern
  • Konzeption Anbindung PIM an Ersatzteil-eShop auf Basis von Magento  
     
  • Erarbeitung der Content-Strategie im DAM-Umfeld
  • Marktanalyse im Umfeld DAM und Entscheidung anhand eines Scoring-Modells
  • Konzeption zur Übernahme der Daten aus Altanwendung aus 1999
  • Implementierung des Contentserv-DAM für alle Unternehmensbereiche inkl. Presse
  • Entwicklung einer direkten Verzahnung zu den Artikeldaten aus dem CS-PIM
  • Ausbau des DAM-Systems als „Museums-Datenbank“ und Unternehmens-Archiv
  • Erweiterung des B2B-Portals um nahtlose Integration von DAM-Funktionen
  • Konzeption und Implementierung des Datenfluss Typo3 / SAP bzw. Contentserv – Solr – Typo3  
  • Hohe Usability für Kunden in bekannter Applikation – und gleichzeitig Zugang zu stets aktuellen (freigegebenen) Bilddaten aus dem DAM 
     

Berufserfahrung im Umfeld eCommerce (chronologisch)

Beratung & Online-Strategie

 

  • Erarbeitung und Umsetzung der Online-Strategie des Unternehmens-Bereich Tischkultur der Villeroy & Boch AG zusammen mit Vorstand und Head of Online
    • Clusterung der Handelspartner und Entwicklung der Content-Strategie
    • Umsetzung dieser Strategie mit der Contentserv-Software sowie den SAWS-Connectoren
      • DE: Anbindung von „Amazon“ und„Otto.de“
      • FR: Anbindung von „Galeries Lafayette“ und „La Redoute“
      • Automatisierte Bereitstellung strukturierter Produktdaten für kleinere Partner („3rd party“)
  • Bereich „Digital-Asset-Management“
    • Marktanalyse im Umfeld DAM und Entscheidungsvorbereitung anhand eines Scoring-Modells
    • Konzeption des neuen B2B-/Profi-Portals (Typo3) von Villeroy & Boch mit Fokus auf Integration des neuen DAM-Systems von Contentserv

Contentserv

  • Einführung des Contentserv-PIM für das Unternehmen „Gustavsberg“ (Schweden)
  • Nutzung des Contentserv-PIM für den Unternehmensbereich „Bad & Wellness“ sowie für die V&B Fliesen GmbH – als „Schatten-PIM“
  • Einführung des Contentserv-DAM für den Villeroy & Boch Konzern (Unternehmensbereich Tischkultur, Unternehmensbereich Bad & Wellness, Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Investor Relations)
    • Verlustfreie Migration der Daten aus Altanwendung (120.000 Assets) und Aufbau aller Verknüpfungen zu den PIM-Assets
    • Entwicklung von Typo3-Extensions zur Integration der Assets in der Profi-Portal
  • Einführung des Contentserv-DAM für die V&B Fliesen GmbH
  • Einführung des Contentserv-Systems als Unternehmens-Archiv sowie für eine Tochtergesellschaft der Villeroy & Boch AGals „Museums-Datenbank“

 

Magento / Typo3

  • Einführung der Wirecard-Seamless Integration in den Magento eShop von Villeroy & Boch
  • Konzeption und Entwicklung von Omni-Channel-Funktionen für den Bereich Tischkultur – inkl. Geschenkkarten, Click & Collect, Check & Reserve und weiteren Funktionen
  • Aufspaltung der eShop-Länder in Kontingente mit eigenem Produkt-Katalog mit Hilfe von Contentserv sowie dem SAWS-Magento-Connector
  • Umbau des Endverbraucher-Auftritts von Villeroy & Boch hin zu „responsive Web-design“
  • Relaunch des Villeroy & Boch Profi-Portals
    • Migration auf Typo3 Version 7
    • Umbau auf „responsive Webdesign“
    • Einführung des Systems in China (inkl. CRM-Integration)
  • Konzeption und Umsetzung der neuen Corporate Website von Villeroy & Boch
     

Hosting

Hosting der Contentserv PIM – DAM Systeme für den gesamten Konzern inkl. Wartung & Support auf Basis definierter SLA

Beratung & Online-Strategie

 

  • Erarbeitung und Umsetzung der Content-Strategie im Unternehmensbereich Tischkultur
  • Marktanalyse im Umfeld einer PIM-Software und Entscheidungsvorbereitung anhand eines Scoring-Modells → Entscheidung zugunsten von Contentserv

 

Contentserv

  • Einführung des Contentserv-PIM für den Unternehmensbereich Tischkultur mit Anbindung an das SAP-System
  • Automatisierte Schnittstellen aus dem PIM-System in den eigenen eShop Magento
  • Bereitstellung der PIM-Informationen an den Solr zur Darstellung von Produkten und Bildern innerhalb der Webauftritte von Villeroy & Boch

 

Magento / Typo3

  • Migration auf die aktuelle Magento-Version inklusive Funktionsausbau zur Optimierung der „User journey“
  • Migration des Endverbraucher-Auftritts von Villeroy & Boch auf Typo3 6.2
  • Erweiterung des Internet-Auftritts von Gustavsberg sowie Migration auf Typo3 6.2

Hosting

  • Übernahme des gesamten Web-Hosting auf Basis von „Infrastructure-As-A-Service“.
  • Applikationsentwicklung und Betreuung, Wartung & Support auf Basis definierter SLA

2013

 

  • Entwicklung des „Bad-Accessoires-eShop“ auf Basis von Magento für eine Tochtergesellschaft von Villeroy & Boch
  • Analyse des „InSourcing“ der Serverlandschaft im Internet / eShop-Umfeld (Marktanlyse, Aufbau Scoring, Erarbeitung Entscheidungsvorlage)

 

2012

  • Einführung Typo3 für Gustavsberg
  • Konzeption & Setup einer mobilen Version des Corporate Internet-Auftritts von Villeroy & Boch

 

2011

  • Einführung Magento als eShop-System für USA und Kanada
  • Entwicklung einer Hochzeitslisten-Anwendung für den eShop Tischkultur
  • Entwicklung eines Whirlpool-Konfigurators für den Unternehmensbereich Bad & Wellness

2010

 

  • Analyse von marktgängigen Standard-eShop-Systemen (Demandware, Salesforce, Magento)
  • Einführung der Software „Magento“ als neues eShop-System in Europa für den Unternehmensbereich Tischkultur
  • Migration der eShop-Altanwendung nach Magento
  • Erweiterung des Profi-Portals von Villeroy & Boch um Bestellmöglichkeit und Prüfung der Warenverfügbarkeit

 

2009

  • Relaunch der einzelnen Web-Auftritte im Umfeld B2B hin zu einem integrierten „Profi-Portal“ mit Single-Sign-On und Berechtigungssteuerung aus dem SAP-CRM Systems
  • Entwicklung des B2B-Portals für die V&B Fliesen GmbH

 

2008

  • Konzeption und Entwicklung eines interaktiven Händlertools für den VB Konzern innerhalb von Typo3
  • Konzeption & Entwicklung einer umfangreichen eRecruiting-Anwendung – mit Integration in den Internet-Auftritt von VB

 

2007

  • Konzeption und Entwicklung einer Web2-Print-Lösung im Internet für unsere Handelspartner
  • Konzeption und Entwicklung des Internet-Bereichs für „Hotel & Restaurant“

2006

 

  • Konzeption und Entwicklung eines interaktiven Händlertools für den Villeroy & Boch Konzern

 

2005

  • Roll-Out des eShops in Europa (DE, FR, UK, IT, …)
  • Entwicklung eines KundenKontakt-Manamgent-Systems innerhalb von Typo3 mit direkter Integration in das SAP-CRM

 

2004

  • Einführung von Typo3 als konzernweite Standard-Lösung im Umfeld Content-Management-System
  • Relaunch des Internet-Auftritts von Villeroy & Boch auf Basis von Typo3
  • Roll-Out des eShops Tischkultur für die Schweiz

 

2003

  • Konzeption & Entwicklung eines eShops und Einführung für den Markt USA

Ausbildung / weitere Berufserfahrungen

SAP-Partnermanager für Rödl & Partner

 

(in Personalunion mit Leiter Abteilung eBusiness Villeroy & Boch)
 

  • Verantwortungsbereich
    • Aufbau der umfassenden Software-Partnerschaft für die Bereiche „VAR“ und „BusinessByDesign“ zwischen SAP und Rödl & Partner
    • Koordination und Durchführung aller erforderlichen Maßnahmen zur Erlangung des Partnerstatus sowie  Key-Account für alle Themen rund um die SAP-Partnerschaft
    • Aufbau und Betreuung des SAP-Lizenz-Managements
  • BusinessByDesign-Partnerschaft
    • Erlangung der Qualifikationen für die Rollen „Presales“, „Sales“ und „Consultant“ (Level1) der BusinessByDesign-Software
    • Vermarktung und Projektleitung bei der Einführung von BusinessByDesign bei Rödl & Partner und deren Kunden

Prokurist und Niederlassungsleiter Standort Selb

 

Rödl & Partner (Rödl Consulting bzw. HSB)

(in Personalunion mit Leiter Abteilung eBusiness Villeroy & Boch)
 

  • Verantwortungsbereich
    • Fachliche u. disziplinarische Führung von 12 Mitarbeitern (SAP-Berater in den Modulen SD, MM-PP, FI, CO), zusätzliche Betreuung von weiteren 8 Mitarbeitern (SAP-Hosting, Serverwartung etc.)
    • Projekt- und Budgetverantwortung des  SAP-Beratungsbereichs
    • Ausbau der Vertriebsaktivitäten zur Generierung von Neugeschäft bei Bestands- und Neukunden
  • Mitarbeiterführung und Entwicklung
    • Führung und Entwicklung der bestehenden Mitarbeiter an den Standorten Selb und Nürnberg
    • Etablierung von Zielerfüllungen, Durchführung von Mitarbeitergesprächen sowie Erarbeitung von Personal-Entwicklungsplänen (im fachlichen und persönlichen Bereich)
    • Ausbau des Standorts durch Neueinstellungen sowie Ersatz von kündigungsbedingten Abgängen
  • Pflege und Ausbau des Kundengeschäfts im SAP-Beratungsumfeld
    • Betreuung von Bestandskunden (BHS Tabletop, Netzsch, Stabilo, Bionorica, Non-Ferrum etc.)
    • Akquisition von Neukunden im SAP-Beratungsumfeld
    • Optimierung der Zusammenarbeit mit Großkunden auf Basis bestehender Dienstleistungsverträge in direkter Abstimmung mit dem Vorstand bzw. der Geschäftsleitung
  • Strategische Ausrichtung und Erweiterung des Beratungs-Portfolios
    • Vermarktung der Lösungskompetenz im eBusiness-Umfeld (B2B-Portale, eShop-Lösungen, EDI)
    • Aufbau von standort-übergreifenden (Mettlach, Selb,  Nürnberg) Kompetenzzentren im SAP-Beratungsumfeld über die gesamten SAP-Module

Selbständigkeit im Bereich Software-Entwicklung

 

Ingenius-Software Dr. Pascal Rheinert

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Energieversorgung Universität des Saarlandes

 

  • Entwicklung von SYNOPTRA in C++
  • Durchführung von Vorlesungen und Übungen im Bereich Energietechnik und Energieversorgung, Prüfungsbeisitz
  • Vorträge auf verschiedenen internationalen Kongressen (Birmingham, Paris, Rio de Janeiro) in den Bereichen „Multikriterielle Optimierung“ und „Evolutionäre Algorithmen“

 

Lehrstuhl für Energieversorgung der Universität des Saarlandes (10.12.1999)

Erlangung des Grades „Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.)“
mit „Magna cum laude“

  • Dissertation zum Thema: „Freileitungen minimaler Sichtbarkeit und deren gleichzeitige Optimierung nach mehreren Kriterien“ (Software-Entwicklung und Forschung)

 

Universität des Saarlandes, Saarbrücken (11.1994 - 04.1999)

Studium der Elektrotechnik, Abschluss „Diplom-Ingenieur“ mit „sehr gut mit Auszeichnung“

  • Diplomarbeit zum Thema: „Die Genetische Programmierung in C“

 

Gymnasium am Stefansberg, Merzig (09.1978 - 07-1987)

  • Abschluss Abitur
 
  • Deusch: Muttersprache
  • Englisch: Fließend in Wort und Schrift
  • Französisch: Fließend in Wort und Schrift
  • Spanisch: Grundkenntnisse